solar|en - Onlineshop

Wärmepumpen

ENnergy GmbH - Logo by ENnergy GmbH
ACALOR-Direktwärmepumpen

ACALOR-Direktwärmepumpe

Die ACALOR-Direktwärmepumpe sorgt für ein gesundes , angenehmes Temperaturklima– also die Temperatur, die dem Wärmehaushalt des gesunden menschlichen Körpers entspricht.

Das Temperaturklima wird hauptsächlich von der Heizungsverteilung geprägt. Deutlich angenehmer als eine hohe Lufttemperatur (normale Heizkörper) ist für den menschlichen Wärmehaushalt die Strahlungstemperatur (Sonne). Sie wird durch Aufheizen von Wand-, Boden- und Deckenflächen erreicht. Strahlungsheizungen ermöglichen niedrige Raumlufttemperaturen. Das spart Energie, senkt die Heizkosten und den CO2-Ausstoß. Gut gedämmte Außenwände sind in Kombination mit Strahlungsheizungen das Beste, um ein behagliches Temperaturklima zu schaffen.


Heizen mit ACALOR

Ein Beispiel zur Erklärung:
Ihre Brille ist verschmutzt und Sie hauchen die Brillengläser an. Die Luftfeuchtigkeit kondensiert an der kältesten Stelle des Raumes, nämlich an den Brillengläsern. Unser Kältemittel verhält sich genauso. Ohne Steuerung, ohne Regelung, einfach aufgrund physikalischer Eigenschaften. Schnell, punktgenau und effektiv. Wenn das Kältemittel flüssig wird, und erst dann gibt es seine Wärme an die kalte Stelle im Raum ab, und nicht wie wassergeführten Fußbodenheizungen trotz der punktuellen Abkühlung den gesamten Boden aufheizen müssen.


Das erzeugt eine absolut homogene Wärmeverteilung im Raum.


Dadurch entsteht gesunde gleichmäßige Wärme.
Luft- und Staubverwirbelungen aufgrund unterschiedlicher Temperaturzonen gibt es mit ACALOR beheiztem Haus praktisch nicht. Dadurch ist die Temperatur unter der Decke fast identisch mit der Temperatur am Boden. Dabei wird nicht die Luft erwärmt, sondern die Hüllflächen des Raumes bzw. Hauses. Der Mensch merkt den Unterschied sofort, wenn er den Raum betritt.

Das ist gesund und erhöht spürend den Wohnkomfort.


Kühlen mit ACALOR

Die ACALOR-Direktwärmepumpe ist nicht nur ein Heizsystem. Die erzeugte Wärme wird im der kalten Jahreszeit ins Haus transportiert und im Sommer aus dem Haus. Immer so wie Sie es sich wünschen.

Wie aus einer Heizung eine Kühlung wird?
Die Elektronik und Zusatzelemente an der Fußbodenheizung sorgen dafür, dass die Funktionsweise „nur umgedreht“ wird. Da wir kein Wasser verwenden, sondern ein echtes und umweltfreundliches Kältemittel, können wir den Räumen die überschüssige Wärme entziehen und sie durch die Fußbodenrohre nach draußen abführen.

Hier gibt dann die Außeneinheit die Wärme an die Umgebung ab. Der Übergang zwischen Kühlen und Heizen erfolgt unmerklich und natürlich automatisch. Das Haus behält seine angenehme Temperatur ohne Zugluft, kalten Fußböden und ohne die negativen Eigenschaften einer Klimaanlage.


ACALOR-Direkt-Wärmepumpen

Haben Sie weitere Fragen?

Was kostet mich das?
Wie hoch sind meine zukünftigen Heizkosten?
Wer montiert das?



MEHR ERFAHREN

Verwandte Artikel:

Heizen und Kühlen mit Sonnenstrom

Heizen und Kühlen lassen sich auch mit Sonnenstrom verwirklichen. Sei es eine Wärmepumpe, ein Infrarot-Heizsystem, ein Blockheizkraftwerk oder eine Klimaanlage in Kombination mit ...

Mehr lesen

Konvektions- vs. Infrarotheizung

Die physikalischen Grundlagen beider Heizsysteme sind völlig verschieden. Während bei der Konvektionsheizung (Luftheizung) zum Wärmetransport die Wärmeströmung von warmer Luft wirksam wird ...

Mehr lesen

Beitrag teilen:

Mit Solarstrom Geld verdienen!

mieterstrommodell
Mehr erfahren
ENnergy GmbH - Logo

ENnergy GmbH

Sonnenweg 25

58256 Ennepetal


Tel.: +49 (0)2333 869980

Fax.: +49 (0)2333 8699899



Kontakt aufnehmen